06 April 2009

friends through a lense


freunde der experimentellen fotografie, ich hatte ein ausgefülltes wochenende. als ehemann einer hausgemeinschaft, in der beide partner die ganze woche täglich am arbeiten sind, müssen haushaltsaktivitäten eben aufs wochenende gelegt werden. und so haben meine herzdame und ich den samstag mit einkaufen, putzen (auch fenster), waschen und aufräumen verbracht, ich hab dann noch etwas klavier gespielt. am sonntag hatten wir dann gäste für die wir lecker gekocht haben und mit denen wir wirklich eine schöne zeit hatten.
am späten sonntagnachmittag war dann aber alles durch, so dass wir gesagt haben:"so, un jez entpannen wir noch ne runde." in der lounge am ort haben wir vicki und christof getroffen. und so ein nachmittägliches bierchen bringt einen auf unternehmerische ideen. wir haben ein paar witzige bilder gemacht.
Dann döner essen und anschließend noch ins kino: "fast & furious 4". knallharte action. hat spass gemacht, aber es fällt schon auf, dass die filme immer brutaler und gewissenloser werden. eine entwicklung, die mich nachdenklich macht... aber egal. es war jedenfalls der gelungene abschluss eines insgesamt anstrengenden aber sehr schönen und erlebnisreichen wochenendes.

so far, so good. hold the ears stipe!
the krac

1 Kommentar:

Monika hat gesagt…

hehe, coole bilder :)