17 März 2009

ich danke von herzen

freunde des laufsports, am wochenende war ich zum fahrdienst eingeteilt. habe meine lieben eltern -für die eine 3-stündige autofahrt recht anstrengend ist, zumindest wenn der herr papa selbst fahren soll- zu meinem bruder nach esch (nähe bonn/ahrweiler) gebracht. daher bin ich schon die nacht von freitag auf samstag in holzgerlingen verbrachgebliebent. und da wir am samstag erst gegen 11:30 losfahren wollten, habe ich den vormittag genutzt, um mit dem dicken fisch jürgen noch eine stunde durch den schönbuch zu rennen. wir waren um 9:00 uhr verabredet und haben das wirklich durchgezogen. eine tolle runde, die mir jürgen da gezeigt hat. von hilrizhausen durch den wald nach altdorf und über die felder zurück. orte, an denen ich einen großteil meiner kindheit und jugend verbracht habe. und es war so schön, mal wieder mit ihm zu reden.
"jürgen, ich danke dir von herzen, das hat so gut getan!"
ich hoffe wir realisieren unseren plan, das bald mal wieder zu machen. dann im schwarzwald, mit einer anschließenden kochsession bei mir. das wochenende bei meinem bruder war auch schön, doch ich hab mich dermaßen erkältet, dass ich diese woche erst mal krank im bett bin. tja, da muss ich jetzt durch...

so far, so good. hold the ears stipe!
the krac

Kommentare:

berti netzer hat gesagt…

hey kailisilassi,
zur motivation: jürgen ist ein dreifacher eisenmensch-finisher! und du bist doch auch schon ganz heiß auf den freibadparkplatz an einem samstagmorgen im hochsommer um 6:30 uhr, oder?!
du tier! du maschine! du ... such dir was aus ("quäl dich, du sau!" vielleicht?).
:o)

Jürgen hat gesagt…

Juhu Kai!
Ich danke Dir auch! Muss an Dich denken, wenn ich das hier sehe!

http://www.youtube.com/watch?v=-Jm3Zb-HSvo

Grüße Jürgen

... rock your socks off!